Hilfsnavigation:

Laufbahn-/Karrieremanagement

Ein effektives Karrieremanagement auch für Projekt- und Fachspezialisten ist einer der großen Erfolgsfaktoren im War for Talents

Soll es neben der klassischen Führungskarriere noch weitere Aufstiegsmöglichkeiten im Unternehmen geben? Eindeutige Antwort: Ja. Unternehmen müssen heutzutage mehr denn je das Fach- und Spezialistenwissen ihrer Mitarbeiter zur Stärkung ihrer Wettbewerbsposition nutzen. Ferner ist darauf zu achten, Mitarbeitern Anreize zu bieten, ihr Wissen und ihr Potenzial voll zum Einsatz zu bringen und sich langfristig an das Unternehmen zu binden.

Projekt- und Fachlaufbahnen sind ein Mittel, um diese Ziele zu erreichen. Doch was sind überhaupt sinnvolle Karrierewege? Welche Funktionsbereiche eignen sich überhaupt für den Aufbau eines Laufbahnsystems neben der klassischen Führungslaufbahn? Und wie lassen sich klassische „Aufstiegsfunktionen“ identifizieren?

Kernüberlegungen zu Laufbahnmodellen

Kern einer Projekt- oder Fachlaufbahn ist die Identifizierung geeigneter Funktionen und deren wertigkeitsorientierte Verknüpfung zu Karrierewegen. Eine Projekt- oder Fachlaufbahn sollte – analog der Führungslaufbahn – exklusive Aufstiegsmöglichkeiten vermitteln. Ferner sollten nur solche Karrierewege definiert werden, die einem Unternehmen hinsichtlich Nutzung von dezentralem Wissen, Bindung von Experten und High Potentials, Realisierung der Unternehmensziele und Stützung der Unternehmenskultur von Vorteil sind.

Unser Bewertungssystem ist Basis für den wertigkeitsorientierten Aufbau von Projekt- und Fachlaufbahnen. Ziel ist, Funktionen hinsichtlich ihrer Eignung für die Projekt- oder Fachlaufbahn zu identifizieren, zu bewerten und miteinander zu verknüpfen. Diese Wertigkeitsorientierung erleichtert unter anderem auch die Definition von Berechtigtengruppen für Nebenleistungen sowie die funktionsindividuelle Gestaltung des Vergütungspakets für die in den Projekt- bzw. Fachlaufbahnen angesiedelten Funktionsinhaber. Auch ist durch die eingängige Erhebung von Anforderungen an jede einzelne Funktion innerhalb der Laufbahnmodelle eine Verknüpfung mit Personalentwicklungszielen möglich.

Wir unterstützen Sie bei der Entwicklung unternehmensspezifischer Laufbahn- und Karrieremodelle und schaffen damit gemeinsam mit Ihnen Entwicklungsmöglichkeiten für Ihre Mitarbeiter und Führungskräfte und steigern damit ihre Attraktivität als Arbeitgeber.

Der Nutzen unseres Ansatzes im Überblick:

  • Entwicklung und Implementierung unternehmensspezifischer Karrieremodelle unter Berücksichtigung organisatorischer Notwendigkeit und Machbarkeit
  • Schaffung von strukturellen Rahmenbedingungen für eine optimale Nachfolge- und Laufbahnplanung
  • Schaffung von Entwicklungsperspektiven für Mitarbeiter und Führungskräfte
  • Vergleichbarkeit verschiedener Karrierepfade mithilfe der SMS Bewertungssystematik