Hilfsnavigation:

Mitarbeitergespräch

Mitarbeiter zu führen heißt im Wesentlichen, mit ihnen zu sprechen

Die Führungskraft und deren Mitarbeiter treffen in täglichen Arbeitssituationen in der Regel häufig auf einander. Die Kommunikation gestaltet sich vielfältig und kann von einem allgemeinen Gespräch über einen aufgabenbezogenen Abstimmungs- und Feedbackprozess bis hin zu einer offenen Austragung von Konflikten reichen. Oft sind die Grenzen hierbei fließend, mitunter gewollt und zuweilen aufgrund einer spezifischen Unternehmenskultur auch sinnvoll.

Eine Kommunikationsform, die sowohl inhaltlich als auch prozessual klar von anderen abgegrenzt werden sollte, ist das Mitarbeitergespräch als ein zentrales Führungsinstrument.

Ziele des Mitarbeitergesprächs können folgende sein:

  • Bilanz über die Zusammenarbeit
  • Rückmeldung zu mitarbeiterspezifischen Leistung, Entwicklungsfeldern und Stärken
  • Zielgerichtete Planung von Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen
  • Raum für Feedback an die Führungskraft, Wünsche und Anregungen
  • Schaffen von Offenheit und Transparenz
  • Identifizieren und Steuern von Konflikten
  • Motivation von Mitarbeitern und Führungskräften

Das Wichtigste in einem Gespräch ist zu hören, was nicht gesagt wurde

Das Mitarbeitergespräch ist eine zeitlich und inhaltlich eindeutig abgegrenzte, strukturierte, zielorientierte Gesprächssituation zwischen der Führungskraft und seinem Mitarbeiter unter Einhaltung definierter Rollen und Kommunikationsregeln. Welche Bestandteile das Mitarbeitergespräch umfasst, wird gemeinsam mit dem Kunden in Abhängigkeit von der Zielsetzung festgelegt.

Wir entwickeln gemeinsam mit Ihnen eine auf das Unternehmen zugeschnittene, maßgeschneiderte Lösung. Kritische Fragen für die Entwicklung, Implementierung und Umsetzung eines strukturierten Mitarbeitergesprächs sind:

  • Welche Zielsetzung verfolgt das Mitarbeitergespräch?
  • Welche Bestandteile soll das Mitarbeitergespräch haben?
  • Wie häufig, wann und wie lange soll das Mitarbeitergespräch geführt werden?
  • Wie bereiten sich Führungskraft und Mitarbeiter auf das Gespräch vor?
  • Wie sind die Rollen bei der Gesprächsführung definiert?
  • Wie sind die Interaktionsregeln definiert?
  • Wie wird der Erfolg eines Mitarbeitergesprächs überprüft?
  • Welche Konsequenzen erfolgen bei Nichteinhaltung?

Theorie – schön und gut, aber in der Praxis?

Durch Umsetzungs-Workshop können Führungskräfte für kritische Momente des Mitarbeitergesprächs sensibilisiert sowie in der konkreten Planung, Durchführung und Nachbearbeitung des Mitarbeitergesprächs gecoacht werden. Hierzu stellen wir gerne unser Know-How in der Konzeption sowie Moderation zur Verfügung.

Der Nutzen unseres Ansatzes im Überblick:

  • Entwicklung bzw. Adaption des Mitarbeitergesprächs entsprechend der kundenspezifischen Zielsetzung
  • Strukturierte und leicht anwendbare Gesprächsleitfäden
  • Einbezug und Beantwortung aller kritischen Fragestellungen
  • Umsetzungsbegleitung durch Information und Schulung der Führungskräfte und Mitarbeiter